Das war das Frühjahrskonzert 2018

Am Samstag, dem 21. April 2018, fand wie jedes Jahr unser Frühjahrskonzert statt. Es war ein abwechslungsreicher Abend mit Musik aus den verschiedensten Genres.

Wie schon im Herbst war auch im Frühjahr wieder ein Militärmarsch zu hören. Der "Militärmarsch Nr. 1" von Franz Schubert war nicht nur unser Eröffnungsstück, sondern wir werden es auch im Herbst bei der Konzertwertung spielen. Danach folgte die sehr anspruchsvolle "Waldmeister Ouverture" von Johann Strauß, welche wie der Militärmarsch von Christopher Holzer dirigiert wurde. Es ist die Ouvertüre zu der gleichnamigen Operette von Johann Strauß. Danach übernahm Simone Gölß mit "Adventure!". Dieses Stück wurde als Filmmusik für die eigenen Gedanken geschrieben. Jeder Zuhörer und jede Zuhörerin konnte sich dazu ihren eigenen Film ausdenken. Corinna Bayreder zeigte ihr Können auf der Klarinette mit dem Solostück: "Virtuospolka" von Adam Hudec, welches von Wolfgang Hackl geleitet wurde. Bevor dann die Pause begann war noch das Medley "Im weißen Rössl" von dem gleichnamigen Singspiel zu hören. Die schwungvollen Melodien begleiteten dann alle in die kurze Pause.

Der zweite Teil des Konzertes wurde mit "In Sepp seina" von Reinhard Hörth eröffnet, welchen er auch dirigierte. Dieser Marsch war eine Auftragskomposition von der Musikkapelle Echsenbach für ihren Bürgermeister. Danach übernahm Eva Hackl und unter ihrer Leitung wurde die "Musikantenliebe", eine Polka von Engelbert Wörndle, gespielt. Die Melodie aus dem bekannten Spiel Tetris wurde in dem Stück "Tetris Theme" verarbeitet durch welches Astrid Schierhuber führte. Eva Hackl übernahm danach ein zweites Mal und dirigierte die bekannte Filmmusik "Children of Sanchez" von Chuck Mangione. Dabei solierten Thomas Pabisch am Flügelhorn und Marco Fröstl am Saxophon. Das letzte offizielle Stück des Abends war "Fly me to the moon (In other words)" von Bart Howard, welches unsere Alexandra Jäger sang und nur einmal von ihrer Tochter Karoline Jäger, als Solistin am Saxophon, unterbrochen wurde. Nach den Märschen als Zugabe ließen wir den Abend gemütlich ausklingen und freuen uns jetzt schon auf das nächste Konzert!

Wir bedanken uns  bei den Solisten, vor allem bei Corinna, und ganz herzlich bedanken wir uns bei unseren Dirigenten: Wolfgang Hackl, Simone Gölß, Eva Hackl, Christopher Holzer, Reinhard Hörth und Astrid Schierhuber.

Zu guter Letzt eine kleine Vorschau: am 24. November 2018 findet wieder unser traditionelles Herbstkonzert statt!